USA 2022 / 134 Min. / FSK 16 Jahren / Apple TV+

Regie Antoine Fuqua Drehbuch Bill Collage

Cast Will Smith / Ben Foster / Charmaine Bingwa / Gilbert Owuor

Das Übelste der Übel

In Antoine Fuqua Emancipation wird das Prinzip des Hoffens in den hell erleuchtenden Scheinwerferkreises seiner im amerikanischen Bürgerkrieg verorteten Geschichte gerückt. Vom passiven Hoffen ins aktive Handeln kommen. Doch kann man überhaupt sinnvoll handeln ohne zu Hoffen. Gegen jeden Widerstand, der einem entgegensteht und droht dich zu erdrücken, zu hoffen das alles sich zum Guten wendet? Doch der Reihe nach. In Emancipation wird die wahre Geschichte eines versklavten Mannes ( Will Smith) erzählt, dessen Bild der verstörenden weil so gefilmter Rückenansicht Antoine Fuqua veranlasste einen Spielfilm über dessen Flucht in die Freiheit, in den wirren des amerikanischen Bürgerkriegs zu drehen, zeitlich verortet als Lincoln die Proklamation zur Befreiung der Sklaven 1863 unterzeichnete. Getrennt von seiner Frau bleibt ihm nur die Hoffnung auf ein entferntes Ziel in Freiheit in naher Zukunft sollte er überleben und seinen Verfolgern entkommen. Der Beginn einer Kilometerlangen Odyssee durch Schmutz, Dreck, Kälte, Einsamkeit und Entbehrungen…